In 24 Stunden um die Welt - Thementag in 3sat - Reise-Blog

In 3sat werden heute folgende Länder in beeindruckenden Bildern gezeigt:
ab 12:15
Der Westen Afrikas
Elfenbeinküste/Mali/Ghana/Benin/Togo
13:30
Träume großer Architekten
Spanien/Frankreich/Belgien
14:15
Down Under
Neuseeland/Australien/Indonesien
15:00
Afrikas Süden
Südafrika/Namibia/Madagaskar/Botswana/Simbabwe
16:15
Welterbe in Südamerika
Uruguay/Chile/Brasilien/Argentinien/Bolivien/Peru
17:30
Rund um den Äquator
Seychellen/Tansania/Ecuador/Malaysia/Sri Lanka
19:10
Länder der Morgenröte
Japan/Südkorea/Nordkorea
20:15
Asiens Osten
Philippinen/China/Vietnam/Laos/Thailand
21:45
Indischer Subkontinent
Indien/Nepal/Pakistan
22:30
An der Seidenstraße
Turkestan/Kasachstan/Usbekistan/Turkmenistan
23:15
Von der Vielfalt des Orient
Oman/Iran/Bahrain
0:00
Im Kaukasus
Aserbaidschan/Georgien/Armenien
0:45
Von Sanaa nach Tel Aviv
Jemen/Äthiopien/Syrien/Libanon/Israel

2:00
Wallfahrtsorte und Pyramiden
Türkei/Zypern/Sudan/Ägypten
2:45
Welterbe in Europas Südosten
Rumänien/Bulgarien/Bosnien-Herzegowina/Kroatien
4:30
Zwischen Alpen und Adria
Schweiz/Italien/San Marino/Österreich/Ungarn
5:15
Wüstenträume
Niger/Libyen/Tunesien
Feierabend! TV aus und schlafen! ;)
Quelle und weitere Infos unter: http://www.3sat.de/

Rhododendron-Park in Bremen

Wer während des Besuchs in Bremen die Natur genießen will, sollte den Rhododendron-Park im Stadtteil Horn besichtigen. Dort, auf dem 46 Hektar großen Gelände, befindet sich der Botanische Garten mit Alpinum, der Azaleenhain, der Rosengarten und der Duftgarten, wo man die vielfältige Natur entdecken und bewundern kann.
Nicht nur in der Blütezeit, die von Mai bis Juni dauert, ist der Besuch im Rhododendron-Park empfehlenswert. Es gibt dort rund 500 verschiedene Arten von größtenteils immergrünen Pflanzen zu sehen, die zu einem romantischen Spaziergang einladen.
Früher war hier ein Wildpark mit Eichen, Buchen, Fichten und Eschen. Erst später wurden Rhododendron und Azaleen eingeführt.

Heute bietet der Park Attraktionen für Menschen in jedem Alter. Es werden dort Entdeckertouren, Sonderausstellungen, Vorträge und Fotoseminare organisiert. Für Kinder gibt es nicht nur einen Spielplatz, sondern auch spezielle Veranstaltungen. Angelehnt an das Schulprogramm in Bremen wird in der „Grünen Schule", die ein Bestandteil des Science-Centers ist, spezieller Unterricht für Schüler angeboten. Unter dem Motto „Raus aus dem Klassenzimmer – rein ins Lernvergnügen" werden in attraktiver Form biologische und ökologische Themen realisiert. Im Park befindet sich ein Entdeckerzentrum, in dem seit kurzem auch Tiere anwesend sind. Es wurde eine Terrarienlandschaft gestaltet, in der Skorpione, Salamander, Spinnen und Schlangen leben. Außerdem kann man dort auch viel über diese Tiere erfahren.
Im September wurde in einer großen Flughalle eine Sonderausstellung eröffnet: Tropische Schmetterlinge. Bis zum 6. März 2011 sind über 40 Arten in allen Entwicklungsphasen zu sehen.

Neuer Sportclub im schönsten Dorf Europas

Der neue Sportclub Wilder Kaiser ist der Neuzugang unter den beliebten Sportclubs von Frosch Sportreisen.
Inmitten der Kitzbüheler Alpen und vor der herrlichen Kulisse des Wilden Kaisers liegt das Bergdorf Westendorf. Es ist der perfekte Mittelpunkt des größten zusammenhängenden Skigebiets Österreichs, das sich aus den zwei großartigen Skigebieten Wilder Kaiser/ Brixental und Kitzbühel zusammensetzt.
Das Dorf selbst hat seine ganz besonderen Reize, und offensichtlich noch ein bisschen mehr von all dem, was ein Tiroler Bergdorf ausmacht. Jedenfalls wurde Westendorf von einer internationalen Jury 1998 zum schönsten Dorf Europas gewählt. Weltoffen und gleichzeitig ein urgemütliches Alpendorf – in Westendorf zeigt sich, dass dies keine Gegensätze sein müssen.


Freistehend, am Rande von Westendorf und mit herrlichem Blick auf die Kitzbüheler Alpen liegt der neue Sportclub Wilder Kaiser. Die Alpenrosenbahn, der zentrale Einstieg ins Skigebiet, ist nur etwa 700 Meter vom Haus entfernt. Über die Langlaufloipe gelangt man in etwa 10 Minuten zur Gondel. Bei normaler Schneelage ist die Abfahrt bis zum Haus möglich.
Der neue Sportclub, der bis zu diesem Winter als 4*Sterne Residenz geführt wurde, wird zur Zeit für die Frosch-Gäste renoviert und umgebaut. 18 gemütliche Zimmer und Appartements mit insgesamt 55 Betten verteilen sich auf drei Etagen. Neben dem Speiseraum gibt es eine kleine Bar/Lounge und einen großzügigen Wellnessbereich mit Sauna und Biodampfbad. Eine Verpflegung auf der Basis von Bioprodukten ist geplant.
Zum Skiopening am 18.12.2010 wird der Sportclub zum Einführungspreis angeboten. Dann kostet 1 Woche im DZ/HP, Rahmenprogramm, geführte Skitouren, Reiseleitung, Reisegarantie ab 249 Euro.


Weitere Infos bei Frosch Sportreisen, www.frosch-sportreisen.de oder Tel. 0251 9278810.